…weiter gehts

Der heutige Tag war wieder einmal recht anstrengend, dafür aber nicht so warm, da nur Wolken am Himmel waren. Wenn wir gegen 16.30 Uhr die Schule verlassen ist der Kopf voller Vokabeln und an ein weiterlernen ist vorerst nicht zu denken, zumindest nicht vor einer einer kleinen Pause.

Heute haben wir nach unserem Unterricht und einem kurzen Abstecher in den Supermarkt, mit unseren zwei Frauen in eines der anderen der drei Restaurants zum Abendessen und haben anschließend angefangen unsere Hausaufgaben zu machen. Kurz danach klopfte es an der Tür und wir bekamen nochmal Besuch von einem  unsere Mitschüler, einem Amerikaner, aber fragt mich jetzt nicht nach dem Namen. Er sieht „hispanic“ aus und hat auch einen spanisch klingenden Namen, aber ich habe ihn auf die Schnelle nicht verstanden. Wir sind dann nochmal zusammen in eine Bar, gleich in der Nähe (naja, ich definiere Nähe anders), wo eine Liveband spielte und Frank mit seiner neuen Mitbewohnerin schon saß.

Wir bestellten uns Wodka-O, wobei der O-Saft in nem kleinen Kännchen serviert wird und der Wodka in der Flasche. Nach zwei Runden haben wir das Ganze nochmal bestellt und uns nebenbei versucht in der Lautstärke der Musik gut zu unterhalten. Die Mitbewohnerin von Frank kommt aus Finnland und spricht neben Englisch nur sehr leicht spanisch, also eher wie wir. Allgemein habe ich festgestellt, das wir demn Abend fast nur englsich gesprochen haben, schon aus Höflichkeit den Anderen gegenüber und ich neben dem Spanisch mein Englisch etwas aufbessern kann. Man lernt also überall, selbst beim Wodka-O.

Wieder in unserer Unterkunft, so gegen 0 Uhr, haben wir noch den Rest unserer Hausaufgaben gemacht und nun wird es wieder mal Zeit für das Bett, zumal es jetzt mittlerweile schon halb eins durch ist und wir morgen, wie den Rest der Woche wieder einen schweren Tag haben.

Bis morgen also,
Lars.

  2 comments for “…weiter gehts

  1. Ina
    28. Juli 2010 at 18:39

    Nicht gewust?
    Wodka-O macht Männer froh und Frauen ebenso !
    Gute Nacht

  2. Ina
    28. Juli 2010 at 21:13

    Übrigens Bohnen soll man über NACHT einweichen, damit man diese nicht so lange kochen muß. in Wasser, nicht Wodka!

Comments are closed.